Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Benutzer, die gerade dieses Forum ansehen: 1 Gast/Gäste
Foren in 'Schreibstube'
  Forum Themen Beiträge Letzter Beitrag
A I T H E R I A
Die Luftwelt: Eine Welt in der Inseln durch die Lüfte schweben und lange Schatten werfen, aufdass der Grund im Dunkeln liegt und nur an wenigen Stellen Leben zulässt. Hier gären manch Bedrohungen im Schatten, Schiffe gleiten durch die Wolken hinweg, während das große Menschenreich sich nach den Kriegen mit dem Elbenreich im Umbruch befindet, und die Elben zurückgezogen lieber in Ruhe unter sich leben.
- -
-
V A N D R I G G
Die Wasserwelt: Die weißen Strände der Pirateninseln im Süden, die meerumschlungenen Stadtstaaten im Osten, die raue See der Viking im Westen bis hinauf zu den erstarrten Wogen des Ewigen Eises hoch im Norden - all das ist Vandrigg. Wehrhafte Händlerflotten liefern sich Scharmützel mit tollkühnen Piraten, die kriegerischen Viking gehen mit pfeilschnellen Drachenbooten auf Raubzüge, und die Stadtstaaten führen wechselhafte Bündnisse mit zwielichtigen Herrschern.
- -
-
P Y R
Die Feuerwelt: Sonette dichtete mit edlem Feuer Ein Mann, der willig trug der Liebe Kette, Er sang sie der vergötterten Laurette, Im Leben ihm und nach dem Leben teuer. Und also sang auch manches Abenteuer, In schmelzend musikalischem Sonette, Ein Held, der einst durch wildes Wogenbette
- -
-
X A R V A T M A N D
Die Erdwelt: Die Heimat der sinistren Dunkelalben, sowie auch der rechtschaffenen Zwerge. Ihre Reiche mit den gleichnamigen Hauptstädten heißen Vaîsílhar und Adamantia. Während die Zwerge hauptsächlich Gold und Silber aus dem Schoß der Erde fördern, schürfen die Alben vornehmlich nach Edelsteinen und sind für ihre prunkvollen Geschmeide berühmt. Alben und Zwerge mögen einander nicht besonders und pflegen einen uralten Zwist.
- -
-
A N D E R S W E L T E N
Die Reiche der Feen: Schon zeiget sich ein goldner Streif Am dämmerlichten Himmelsrande Und jetzt ein purpurroter Reif; Dann kommt in strahlendem Gewande Einher die königliche Sonne Und lächelt ihrer weiten Bahn Entgegen voll der reinsten Wonne, Sieht huldvoll rings die Schöpfung an.
- -
-
E P I L O G E
Hier werden anderorts begonnene Handlungen auf unsere Welt umgemünzt zu Ende gespielt.
- -
-